Schlagwort-Archiv: Senat

Bericht aus einer Bauausschusssitzung

Schimmel nach nicht versorgtem Wasserrohrbruch in entmietetem Seitenflügel

Schimmel nach nicht versorgtem Wasserrohrbruch in entmietetem Seitenflügel

Die GSW wurde 2004 für 405 Millionen Euro privatisiert. 2011 beim Börsengang haben sich die GSW-Investoren für die Ausgabe von GSW-Aktien rund 468 Millionen Euro geben lassen. Im Oktober 2011 kostete die Aktie rund 20 Euro, seit Januar 2012 zeigt der Aktientrend stetig nach oben, im Juni 2012 lag die Aktie bei über 27 Euro (Quelle: finanzen.net).

veranstaltungserfolg!

eine als expertin geladene mietanwältin spricht

zur veranstaltung „Mietenwahnsinn ohne Ende?“ im ehemaligen preußischen landtag, heute abgeordnetenhaus, gestern abend vielleicht noch zweidrei subjektive worte (pressemeldung der veranstaltenden „dossier-gruppe“ gibts auch schon): supper clips. die präsentation nicht nur des „falls“ gsw23: sehr geschmeidig. und auch die veranstaltung im ganzen: sehr gelungen. schade nur, dass sowenig ganz prominente politiker der regierung da waren, um sich die guten fragen und die berechtigten unmutsäußerungen der anwesenden anhören zu müssen. aber da sind sie eben zu feige, die mächtigen herren und damen und schicken lieber ihre nachwuchsbüttel.

Mietenwahnsinn ohne Ende?

Berliner Mieter und Mieterinnen laden ein zu einer mietenpolitischen Veranstaltung & Diskussion
Am 8. November 2011, dem 7. Tag der Koalitionsverhandlungen, haben Mieterinnen und Mieter aus verschiedenen Berliner Bezirken den Politikern von SPD und CDU ein „Mietenpolitisches Dossier“ mit exemplarischen Beispielen von Verdrängung und Mietsteigerungen sowie mit Vorschlägen für eine andere Mietenpolitik überreicht. Damals gaben die Politiker das Versprechen, die Sorgen der Mieter/innen ernst zu nehmen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Kurz vor Ablauf der ersten 100 Regierungstage haken wir nach. In Form eines ‚Mietenpolitischen Dialogs‘ wollen wir gemeinsam mit ExpertInnen, Politiker/innen und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung herausfinden, was die Berliner Mieter/innen von der neuen Regierung erwarten können und über unsere Vorschläge und Perspektiven für eine andere Wohnungspolitik diskutieren. Eingeladen sind die wohnungspolitischen Sprecher der Parteien und Stadtentwicklungs-Senator Müller, sowie Experten und Expertinnen zu den jeweiligen Miet-, Wohn- und Sozialfragen. Und selbstverständlich Sie.
Abgeordnetenhaus 29.2.12
Beginn: 19.00Uhr / Berlin Niederkirchnerstraße 5 / 10117 Berlin

MieterInnen besuchen Senator Müller

Der neue Stadtentwicklungssentor Müller begann vorgestern seine Pressetour durch Berliner Stadtbezirke mit einem Besuch in Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Auswahl der Objekte und Partner zeigte die Schwerpunkte seiner Politik. Ein Bündnis aus MieterInnen besuchte ihn darum im Cumberlandhaus am Kudamm, um ihn für die Interessen der Mehrheit der BewohnerInnen zu sensibilisieren. Weiterlesen

Neuigkeiten aus der Senatsverwaltung für Finanzen

Aus einem Antwortschreiben des Staatssekretärs für Finanzen im Berliner Senat gehen interessante Neuigkeiten hervor, was die Zahl der verschenkten Häuser angeht und das Belegrecht der Bezirke.