Schlesische Str. 25

Schlesische Str. 25, besetzt

Schlesische Str. 25, besetzt

Mit der Schlesischen Str. 25 ging alles los, sie zeigt das Muster. 2008 gab es eine Modernisierungsankündigung, die eine Verdreifachung der Miete nach sich gezogen hätte. So verließen die meisten Mieter_innen das Haus, zurück blieben 2 Mietparteien und 33 leerstehende Wohnungen. Die GSW ent­mie­te­te sys­te­ma­tisch. Gleich­zei­tig sind im Wran­gel­kiez die Men­schen mit nied­ri­gem Ein­kom­men von Mietstei­ge­run­gen und Ver­drän­gung be­droht. Des­halb wurde das Haus am 30.5.2011 auch von An­woh­ner_in­nen be­setzt. Am sel­ben Tag noch ließ die GSW es po­li­zei­lich räu­men um es zwei Tage spä­ter an einen In­ves­tor zu ver­kau­fen, an die

Schlesische Str. 25 Projekt GmbH & Co.KG
Am Schlachtensee 6
14163 Berlin

Und das mit doppelt und dreifachem Gewinn: das Haus kostenlos bekommen, nicht instandgesetzt und noch die Wertsteigerung durch den Immobilienboom in der Innenstadt mitgenommen. Und dadurch den Boom noch weiter angeheizt.

Bericht von der 1. Besetzung (Juni 2011)

Bericht von der 2. Besetzung (September 2011)

Wenn Ihr Neuigkeiten aus dem und über das Haus habt, dann schickt uns eine mail oder schreibt einen Kommentar. Wir fragen nach und nehmen die Infos dann hier oben nach und nach auf.

Eine Antwort zu “Schlesische Str. 25

  1. Hier fehlt der „Verkauft“ – Stempel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.